Klinischer Forschungsschwerpunkt (KFSP) radiz - Rare Disease Initiative Zürich

Eine Krankheit gilt in Europa als „seltene Krankheit“, wenn sie weniger als eine von 2000 Personen betrifft, eine bleibende Behinderung verursacht oder lebensbedrohend ist. Bis heute wurden über 7000 seltene Krankheiten identifiziert.

Mit radiz werden die Kompetenzen im Bereich seltener Krankheiten aus Forschung und Klinik der Zürcher Standorte Kinderspital Zürich, Universität Zürich und UniversitätsSpital Zürich gebündelt und unter dem Dach eines neuen Klinischen Forschungsschwerpunktes vereint. Die Koordination obliegt dem Forschungszentrum für das Kind am Kinderspital Zürich.

Ziel von radiz ist es, Betreuung und Outcome von Patienten mit seltenen Krankheiten zu verbessern und gleichzeitig Zürich als eines der führenden Zentren im Bereich „Rare Diseases“ in Europa zu positionieren. Besondere Aufmerksamkeit wird der Transition von der Kinder- in die Erwachsenenmedizin geschenkt.

Die Vernetzung einer kritischen Masse von medizinischer, biologischer und technischer Expertise ermöglicht es, bisher unbekannte Krankheiten und Krankheitsmechanismen zu entdecken und bessere therapeutische Strategien für seltene Krankheiten zu entwickeln.